fbpx

Hochzeitstrends 2023

Ihr wollt 2023 heiraten? Um euch bei der Planung eurer Dream Wedding etwas zu helfen, gibt’s von mir vorab noch meine Top 10 der Hochzeitstrends 2023 – vielleicht ist da für euch eine Inspiration dabei?

Hochzeitstrend No.1: Micro Weddings

Im (ganz) kleinen Kreis heiraten – so lautet das Prinzip der Micro Weddings. Dass sich daraus ein Hochzeitstrend entwickeln könnte, zeichnete sich bereits vor einiger Zeit ab. Durch Corona wurde das Kürzen der Gästeliste schließlich zur Pflicht, wodurch die Micro Weddings einen fulminanten Aufschwung erfahren haben. Das Geheimnis des Erfolgs: Solche Mini-Hochzeiten ermöglichen eine Rückbesinnung auf das Wesentliche, lassen Brautpaare erkennen, worum es beim Heiraten eigentlich geht: Um die Liebe, die tiefe Verbundenheit zweier Menschen. Dies lässt sich auch mit einer Hochzeit mit weniger als 25 Personen oder einer Enlopement Wedding gebührend feiern. Innige Momente und emotionale Highlights sind da garantiert.

Hochzeitstrend No.2: Freie Trauungen

Die letzten Jahre kündigten es bereits an, in 2023 sind sie bei den Hochzeitstrends nun ganz vorne mit dabei: freie Trauungen! Mich verwundert das gar nicht. Denn so eine professionelle Traurede weiß jede Hochzeit wirkungsvoll zu bereichern und ist eine wunderbare Ergänzung zur standesamtlichen bzw. kirchlichen Trauung. Was ich an diesem Hochzeitstrend 2023 besonders liebe: Freie Trauungen könnt ihr ganz individuell nach euren Wünschen und Vorstellungen gestalten. So rückt euer persönlicher Stil wirkungsvoll in den Fokus.

Hochzeitstrend No.3: Freunde oder Verwandte als Trauredner

Noch emotionaler und persönlicher wird die Freie Trauung, wenn ihr Freunde bzw. Verwandte die Traurede anfertigen lasst. Sie kennen euch am besten und verstehen es, eure Love-Story authentisch, gefühlvoll und mit freudigem Herzen zu erzählen. Ich habe schon viele Trauungen erlebt, bei denen Freunde als Trauredner aufgetreten sind. Ein derart emotionaler Höhepunkt ist ganz klar ein Hochzeitstrend für 2023.

Hochzeitstrend No.4: Green Wedding

Nachhaltigkeit bleibt weiterhin auf Erfolgskurs und ist daher auch bei den Hochzeitstrends 2023 unter den Spitzenreitern. Bedeutet: Eine Green Wedding, vorzugsweise draußen in der Natur, ist beliebter denn je. Ganz besonders stilvoll lässt sich eine Green Wedding an einem See, am Meer, im Wald oder auf einer Wiese feiern. Doch auch der eigene Garten gibt eine wunderbare Hochzeitslocation ab. Ein No-Go sind Einweg-Deko, Plastikstrohhalme und Konfetti – sie alle haben auf einer nachhaltigen Hochzeit nichts zu suchen. Stattdessen sind Second Hand, Vintage und DIY angesagt. So dürfen Eheringe, Brautkleid und Co. gerne Second Hand gekauft werden. Die Hochzeitsdeko wiederum kann mit DIY-Trends und/oder mit Vintage Schätzen ausstaffiert werden.

Hochzeitstrend No.5: Deko mit Trockenblumen & Blumenclouds

Passend zum Hochzeitstrend Green Wedding darf die Hochzeitsdeko 2023 gerne ganz unverfälscht, natürlich schön daherkommen. Und womit ginge das besser als mit Trockenblumen, die bezaubernde Boho-Vibes versprühen? Genau deshalb haben Trockenblumen sich bei den Hochzeitstrends 2023 einen festen Platz gesichert.

Wer mit der Blumendeko gern Fairytale-Flair aufkommen lassen möchte, bekommt mit Flower Clouds 2023 den perfekten Hochzeitstrend geboten: Die kunstvoll zusammengebundenen Blumenwolken schweben anmutig von der Decke und setzen traumhafte Dekoakzente. Ich habe mein Herz schon längst an die Blumenclouds verloren und komme aus dem Staunen kaum heraus, wenn ich diese floralen Meisterwerke auf einer Hochzeit entdecke.

Hochzeitstrend No. 6: Digitale Hochzeitseinladungen

Ein weiterer Hochzeitstrend 2023 mit dem sich der moderne Nachhaltigkeitsgedanke perfekt umsetzen lässt: digitale Hochzeitskarten. Denn wenn ihr eure Save-the-Date-Post, Einladungen und Dankeskarten online verschickt, spart ihr Papier, Zeit und Geld. Es lohnt sich also gleich dreifach die klassische Hochzeitspapeterie zu minimieren.

Hochzeitstrend No.7: Personalisierbare Neonleuchten

Ihr habt Lust auf einen extravagante Hochzeitstrend für eure Dream Wedding 2023, der für Begeisterung sorgt? Meine Empfehlung: Bereichert eure Hochzeitsdeko mit Neonleuchten. Die gibt es in unzähligen Designs – etwa in Stern- oder Ringform, in bunt oder in sanften Weißtönen. Außerdem lassen sich Neonleuchten personalisieren: Ob Namen, Sprüche oder Formen – fast alles ist möglich. Selbstverständlich macht sich diese Hochzeitsdeko auch später noch richtig gut und gibt ein stilvolles Designhighlight in eurem Liebesnest ab. Hier 2 Anbieter: Sygns & The Neon Company

Hochzeitstrend No.8: Clean Chic

Wer Minimalismus liebt, wird sich über diesen Hochzeitstrend 2023 ganz besonders freuen. Denn getreu dem Motto „weniger ist mehr“ bestechen moderne Hochzeiten gerne mit Clean Chic und beweisen, dass Luxus dezent inszeniert, äußerst reizvoll sein kann. Den Style könnt ihr sowohl bei der Deko als auch beim Hochzeitsoutfit aufgreifen. Schließlich sind Brautkleider im Clean Chic 2023 absolut en vouge.

Hochzeitstrend No.9: Mix & Match Brautkleider, Korsetts und Statement Sleeves

In puncto Hochzeitsmode dürfen Bräute 2023 sich auf ein paar neue Designs freuen. Angesagt sind Mix & Match Brautkleider: Wie ihr die Zweiteiler zusammenstellt, bleibt euch überlassen. Möchtet ihr einen weiteren Hochzeitstrend aufgreifen, kombiniert ihr Rock bzw. Hose mit einer Korsage oder Korsett. Und auch Statement Sleeves, beispielsweise aus feingewebter Spitzen oder als Puffärmel, wissen in der kommenden Saison zu begeistern und passen hervorragend zu Brautkleidern im Clean Chic oder zum klassischen Boho Style.

Hochzeitstrend No.10: Bridesman statt bridesmaid

Bridesman statt bridesmaid – über diesen Hochzeitstrend 2023 freue ich mich ganz besonders. Denn er beweist, dass moderne Hochzeiten sich von alten Traditionen lösen und frei von Konventionen und Regeln neue Wege ebnen können. Warum sollte eine Braut nicht ihren besten Freund, Bruder oder Cousin zum Trauzeugen küren, der ihr als bridesman vor und während der Hochzeit zur Seite steht? Versteht sich von selbst: Auch der Bräutigam darf 2023 gern eine Trauzeugin haben.

Mein Extratipp: Unplugged Wedding

Für mich als Hochzeitsfotograf hat sich ein Hochzeitstrend 2023 als persönlicher Favorit herauskristallisiert: die Unplugged Wedding. Möchtet ihr diesen Trend umsetzen, erteilt ihr euren Gästen striktes Handyverbot. Oder ihr entscheidet euch für die Light Variante und richtet handyfreie Zonen ein. Der Gedanke dahinter: Alle sollen sich voll und ganz auf die Feier einlassen, sich ungestört dem Moment hingeben. Vor allem bei der Trauung ist es meiner Meinung und Erfahrung nach sehr wichtig. Statt am Smartphone herumzuspielen, ins world wide web abzutauchen oder Selfies zu machen, sind Unterhalten, Tanzen und gemeinsam Spaß haben angesagt. Um die Hochzeitsfotos müsst ihr euch keine Sorgen machen. Dafür bin ich als Hochzeitsfotograf schließlich da und fange alle wertvollen Momente mit meiner Kamera ein. Und falls die Gäste doch Fotos machen sollen, stellt ihn analoge Point&Shoot Kameras oder Polaroid Kameras zur Verfügung. Das macht nicht nur Spaß, sonder sieht auch verdammt gut aus,

Share this story