Wald Hochzeit im Harz | Heiraten im Harz

Die Waldhochzeit von Laura und Max war für mich was ganz besonderes dieses Jahr, nicht nur dass die beiden ganz liebe und interessante Menschen sind, war es für mich meine erste Hochzeit mit einer freien Trauung mitten im Wald. Das Getting Ready fand im wunderschönen Naturresort Schindelbruch im Südharz statt. Das Hotel ist ein wahrer Erholungsort und unter den Top 20 der Wellnesshotels Deutschlands. Es ist auf jeden Fall ein Besuch wert! Circa 15 Minuten davon entfernt fand die freie Trauung, mit einem Handfasting Ritual, statt. Ein Handfasting ist eine heidnische Hochzeitszeremonie, auch als Heidenhochzeit, Eheleite, Hexen- oder Wiccahochzeit bekannt. Es ist ein alter Ehebrauch bei dem die „Hände zusammengebunden“ werden (daher der Name “Handfasting”), was normalerweise mit einem Band, einer Kordel oder einem Tuch geschieht. Danach folgten zwei Reden, die sich Laura und Max vor den Gästen der Hochzeit aufsagten. Hier merkte ich, dass die beiden eine ganze besondere Verbindung zueinander haben. Anschließend an die freie Trauung fuhren wir zum Paarshooting in ein nahegelegnes Waldstück. Für diese wunderschöne Natur liebe ich den Harz, es ist immer wieder beeindruckend, was die Natur für eine beruhigende Wirkung auf einen hat. Die Hochzeit wurde ausgestattet und dekoriert von Anja Ulrich und Ihrem lieben Team von der Hochzeisagentur Perfect Day.