Urbane Stadthochzeit in Leipzig

Bei Doreen und Tobias spürte ich vom ersten Kennenlernen an, dass wir auf einer Wellenlänge lagen. Wir begannen gleich über die schönen Dinge des Lebens zu philosophieren und Doreen erzählte mir, dass sie Physiotherapeutin sei und sich sehr glücklich schätze ihre berufliche Karriere nach ihren eigenen Vorstellungen umzusetzen. Am Tag der Hochzeit habe ich Doreen dann bei ihrem Getting Ready im Brautmodengeschäft „in love“ in der Leipziger Südvorstadt begleitet. Die Trauung fand anschließend im kleinen Kreis im Weißen Haus in Markkleeberg statt, wo das Paar mit seinem kleinen Sohn zuhause ist. Anschließend ging es zum Paar-Shooting, für das die beiden sich ein urbanes Setting gewünscht hatten. Da Tobias über viele Jahre hinweg mit seinen Freunden auf dem Spinnerei-Gelände einen Probenraum gemietet hatte, präsentierte sich uns dieser Ort als ideale Umgebung für das Shooting. Wir erhielten Zugang zu den Dächern der ehemaligen Baumwollspinnerei und konnten das tolle Licht des Sonnenuntergangs für wirklich einmalige Bilder ausnutzen. Das war auch für mich, als ihr Hochzeitsfotograf, ein phänomenales Erlebnis.