fbpx

Hochzeitstrends

In den USA ist es längst fest in den Hochzeitstraditionen verankert, hierzulande schwingt es sich zusehends zum Hochzeitstrend auf: das Get together bzw. Rehearsal Dinner am Vorabend der Hochzeit. Warum bzw. wie ein Get together eure Hochzeit bereichern kann, weiß ich als Hochzeitsfotograf, dank meiner langjährigen Erfahrung natürlich ganz genau. Gern lasse ich euch an meinem Wissen teilhaben und gebe das Geheimnis einer gelungenen Pre-Wedding-Party an euch weiter.

Willkommensfeier für alle: Warum ein Get together die Hochzeit bereichert

Die Hochzeit ist ein Meilenstein eurer Love-Story und damit prädestiniert für eine Feier der Extraklasse. Warum sollte man also ein Highlight auf nur einen einzigen Tag beschränken? Genau so sehen das immer mehr Brautpaare und entscheiden sich dafür, ihre Hochzeit als mehrtägiges Event auszurichten. Damit bieten sie sich und ihren Gästen ein Partyerlebnis mit Urlaubsflair.

Stimmungsvolles Kennenlernen am Abend vor der Hochzeit

Den Auftakt für solche mehrtägigen Hochzeiten bildet das Get together. Als Willkommensfeier am Abend vor der Hochzeit dient es dazu, dass sich alle auf das bevorstehende Fest einstimmen und einander kennenlernen können. Schließlich begegnen sich manche Gäste auf der Hochzeit zum ersten Mal. Da ist es umso schöner, wenn sie sich vorab miteinander vertraut machen können.

Für euch als Hochzeitspaar ermöglicht das Get together wiederum, dass ihr euch jedem Gast ausgiebig widmen könnt. Denn leider kommt das am Tag der Hochzeit oft viel zu kurz. Und da gemeinsame Zeit so ziemlich das schönste Geschenk ist, das man seinen Liebsten machen kann, ist das Get together für alle Quality time pur.

Entspannter Einstieg für alle Gäste und euch als Brautpaar

Vor allem, wenn ihr eine Destination Wedding plant, erweist sich das Get together als wahrhafte Bereicherung. Denn nach einer mehr oder weniger langen Anreise ist so ein entspannter Welcome Evening Balsam für Körper und Geist. Umgeben von einer stimmungsvollen Kulisse können die Gäste euren persönlichen Wedding-Vibe aufspüren und sich davon beflügeln lassen. Und das wiederum steigert die Vorfreude und Neugier auf eure Hochzeitszeremonie am nächsten Tag. Extratipp: Zum krönenden Abschluss könnt ihr euer Liebesfest am darauffolgenden Morgen bei einem gemeinsamen After-Wedding-Brunch entspannt ausklingen lassen.

Inspirationen für ein stilvolles Get together

Als Begrüßungsauftakt für die Hochzeit ebnet das Get together euch den Weg für eine Dream Wedding, die sowohl euch als auch eure Gäste zum Schwärmen bringt. Damit das Get together garantiert ein Erfolg wird, gibt es ein paar goldene Regeln, die ihr beherzigen solltet.

Enjoy the good times: Pre-Wedding-Party im Easy-Going-Style

Der Master Key für ein gelungenes Get together: Lasst es entspannt angehen! Denn nur in einer ungezwungenen Atmosphäre können sich alle wohlfühlen und entspannt miteinander vertraut machen. Deshalb sollte bei eurem Get together immer ein Easy-Going-Vibe vorherrschen – ganz gleich, welches Motto ihr für eure Hochzeit gewählt habt. Schließlich lässt sich ein nonchalanter Stil in unzählig vielen Facetten inszenieren: Ob Green Wedding, Hochzeit im Clean Chic oder Modern Elegance Style – alles ist möglich.

Besonders stimmig wird es, wenn ihr das Get together stilistisch an euer Hochzeitsmotto angepasst ausrichtet: Angefangen von der Location über die Outfits bis hin zum Essen sollte alles harmonisch abgestimmt sein. Allerdings genügt es, wenn ihr dabei ganz casual bleibt. Denn der Willkommensabend soll eurer Hochzeit keinesfalls die Show stehlen. Man könnte auch sagen, das Get together ist ein Appetizer für die bevorstehende Dream Wedding.

Location für das Get together

Das Get together sollte nicht allzu weit entfernt von eurer Hochzeitsvenue stattfinden, jedoch nicht dieselbe Location sein. So gelingt es euch, eure Gäste mit reichlich Abwechslung und Überraschungen zu verwöhnen. Worauf es ankommt: Die Location muss einen möglichst entspannten Vibe ausstrahlen, darf aber natürlich gern mit viel Extravaganz auftrumpfen. Eine Dachterrasse mit Pool, ein Weingut oder ein Beach House direkt am Meer können genau das bieten. In Anlehnung an den Easy-going-Style darf sich auch die Deko beim Get together gern in Zurückhaltung üben und etwas legerer ausfallen.

Dresscode für das Get together

Als Hochzeitsfotograf kann ich euch einen Dresscode für das Get together nur empfehlen. Denn daraus ergibt sich ein stimmiger Gesamtlook, der vor allem fotographisch überaus reizvoll ist. Spätestens, wenn ihr die Fotos von eurem Get together betrachtet, wisst ihr, was ich meine.

Mein Tipp: Legt am besten einen Dresscode für euer Get together fest, den ihr unter ein bestimmtes Motto stellt. Dieses sollte sich harmonisch in eurer Hochzeitskonzept einfügen, aber eher auf Nonchalance setzen. In puncto Farbe derzeit everybody´s darling: Weiß! Immerhin ist Weiß die Hochzeitsfarbe schlechthin und stimmt perfekt auf die Feier ein.

Speisen und Getränke für das Get together

Kulinarisch dürft ihr gerne mit Extravaganz aufwarten, allerdings eher in der Light Variante. Schließlich soll euer Hochzeitsessen als kulinarisches Highlight glänzen. Getreu dem Motto „Einfach, aber exquisit genießen“ empfiehlt es sich beim Get together kleine Snacks oder Finger Food zu servieren – das lässt sich problemlos auch im Stehen genießen. Alternativ oder ergänzend hierzu könnt ihr mit Food Trucks und Live-Kochstationen euren Gästen ein kulinarisches Wow-Erlebnis kredenzen. Feiert ihr im Ausland, empfehlen sich landestypische Spezialitäten, doch auch mit Pizza, Mini-Burgern und Co. könnt ihr für unnachahmliche Genussmomente sorgen.

Musik und Entertainment für das Get together

Schon der Welcome Evening eurer Hochzeit soll euch und euren Gästen in ausgelassene Feierstimmung versetzen. Bestens geeignet hierfür sind Live-Music-Acts. Engagiert daher nicht nur einen DJ, sondern auch Sänger oder Bands, die euer Get together musikalisch untermalen und aufs Tanzparkett locken.

Darüber hinaus müsst ihr euren Gästen nicht allzu viel Entertainment bieten, viel wichtiger ist das gesellige Miteinander. Es bietet sich jedoch an, bereits beim Get together einige Hochzeitsreden halten zu lassen. Dadurch lässt sich der ohnehin schon recht straffe Zeitplan am Hochzeitstag entzerren. Ebenfalls eine gute Idee: Kombiniert Polterabend und Get together miteinander.

Get together für die Hochzeit: Mein Fazit

Mein persönliches Fazit als Hochzeitsfotograf lautet: Das Get together lohnt sich für jede Hochzeit und ist ein Geschenk für euch und eure Gäste. Ihr könnt den Zauber eurer Dream Wedding länger auskosten und genießen, mir als Hochzeitsfotograf wiederum bietet das Get together noch mehr wundervolle, einzigartige Motive für eure Hochzeitsfotografie.

Also: gönnt euch diese kleine Verlängerung des Hochzeitszaubers und genießt noch mehr Quality time mit all euren Lieblingsmenschen.

Share this story